Back to top

Produkt Design

Produktdesign ermöglicht es uns Nutzerbedürfnisse in intuitive Anwendungen zu übersetzen und das Produkt dabei mit den Unternehmenswerten zu prägen.

Dabei formen Ergonomie und Usability, technische Innovationen und Materialien oder Trends und Erwartungshaltungen der Zielgruppe die Produktgestaltung entscheident mit.

Nicht zuletzt beeinflussen Budgets, Herstellungsprozesse, Montagereihenfolgen oder Serviceintervalle eine Gestalt.

technisches Produktdesign

 

Unsere kreativen Ansätze garanieren, gepaart mit den Erfahrungen aus vielen Projekten, ein ergreifendes Produktdesign. Ich bin überzeugt, das gutes Design kein Geniestreich ist, sondern das Ergebnis eines intensiven Wissenstransfers aller Stakeholder. In der Produktentwicklung unterstützen wir Sie gern von den ersten Ideen bis zum Tooling.

Produktdesign, Hendrik Nater, Design eines Gehäuses für einen HIFI Verstärker
Lichter und Leuchten

Es gibt viele Möglichkeiten, Licht ins Dunkle zu bringen.

Konsumgüter

Alle Produkte lassen sich in Konsumgüter oder Investitionsgüter kategorisieren. Fertige Endprodukte, die von Verbrauchern nachgefragt werden, nennen wir Konsumgüter. Diese Güter können wiederum in Gebrauchsgüter, etwa Bekleidung oder Möbel, und Verbrauchsgüter, zum Beispiel Lebensmittel unterteilt werden.

Investitionsgüter

Investitionsgüter sind Güter, die nicht für den Endverbraucher bestimmt sind. Als Produktdesigner gestalte ich auch Maschinen, technische Anlagen, oder Fahrzeuge, die der Herstellungs von Konsumgütern dienen. Bei Investitionsgütern liegt der Gestaltungsfokus oft auf Ergonomie, Usability und Arbeitssicherheit.

Kompetente Beratung und Betreuung in der Produktentwicklung

Im Produktentwicklungsprozess werden auf Grundlage von Nutzerbedürfnissen und Problemfeldern Produkte entwickelt und konstruiert. Eine klassische Produktentwicklung durchläuft dabei fünft Phasen. Wir starten mit einer Ideation Phase und analysieren Nutzerbedürfnisse und ersinnen Lösungen. Mit dem folgenden Proof of Concept überprüfen wir die Ideen auf ihr Umsetzbarkeit. In der dritten Phase basteln, kleben, drucken oder fräsen wir erste Prototypen und konfrontieren die Zielgruppe mit unseren Ideen und modifizieren unsere Modelle. In der vierten Phase, bauen wir ein vereinfachtes Produktmuster, den MVP (Minimum Viable Product) und testen es erneut an Nutzerinnen. In der letzten Phase entwickeln wir das Produkt serienreif, erstellen Werkzeugdaten und suchen Zulieferer. Diese fünfte Phase, das Product Rollout ist dabei am kostenintensivsten. Um Kosten zu vermeiden lege ich einen großen Wert auf die vier Phasen zuvor.

Designprozess im Produktdesign

Ich verstehe den Designprozess als iterativen Prozess. Dabei kombiniere ich  Beobachten, Verstehen, Ideen finden, Ausprobieren und Lernen. Aus dem Eingangsproblem entwickelt sich im Laufe des Designprozesses ein Lösungsansatz. Daraus werden Produktideen abgeleitet und ausprobiert.

Der Designprozess startet mit einer intensiven Analysepahse. Die Ergebnisse dieser Recherche werden mit ersten Ideen in der Ideationphase konfrontiert. In der Konzeptphase verdichten wir Ideen, Potentiale und Trends zu überzeugenden Entwürfen. Diese Varianten unterziehen wir diversen Tests, bevor ein finaler Entwurf ausgearbeitet wird. Spezialisierte Konstrukeure und Partner setzen den Designentwurf schließlich in Konstruktionsdaten um. Während des gesamten Produktentwicklungsprozesses unterstütze ich die Entscheidungsfindung mit überzeugenden Darstellungen und vorweggenommenen fotorealistischen Renderings.

User-Centered Design

Ziel des nutzerzentrierten Industriedesigns ist es Produkte zu gestalten, die in ihrem Kontext für den Nutzer die bestmögliche angestebte Wirkungs entfalten.

Usability oder Benutzerfreundlichkeit gestaltet die Prozesse der Interaktion mit einem Produkt. Ein Prozess läuft umso reibungsloser, je verständlicher er angelegt ist. Zudem verlaufen Abläufe reibeungsloser, wenn sie durch Vorwissen intuitiv sind und durch das Berücksichtigen ergonomischer Aspekte irritationsfrei verlaufen.

Ergonomie meint ein Anpassen von Arbeitsbedingungen an den Menschen. Für ergonomische Arbeitsplätze werden so rückenschonende Schreibtische, Bürostühle oder Tastaturen gestaltet.

User Experience beschreibt alle Eindrücke und Erlebenisse eines Nutzers bei der Interaktion mit einem Produkt. Lassen Sie uns gemeinsam überzeugende Produkterlebnisse gestalten!

Die Bedeutung einer Formensprache im Produktdesign. Prägung von Produktfamilien durch wiederkehrende formale Eigenschaften.

Corporate Design

Mit Corporate Design beschreiben wir einen Teil der Unternehmens-Identität (Coporate Idendity). Das Corporate Design bündelt dabei Kommunikationsmittel. Mit Hilfe von Logo, Claim, Unternehmensfarben und definierten Schriften steigern wir den Wiedererkennungswert einer Marke. Zum Corporate Design, speziell im Produktdesign gehören auch die Gestaltungsprinzipien wie die Formensprache. Ähnlich zur Bildsprache auf Flyern, Website oder Bannern übersetzen wir Unternehmenswerte in plastische Formen.

Designsprache im Produktdesign

Ich unterstütze Unternehmen beim Entwickeln von Gestaltungsprinzipien. Auf Basis der Unternehmenswerte, der Historie und den Zielgruppen entwickeln wir gemeinsam eine Designsprache. In der Designsprache definieren wir Gestaltungsreglen, die den Wiedererkennungswert schärfen. Entsprechend des Markenaufbaus sind die Gestaltungsprinzipien eigenständig, oder produktübergreifend. Diese Regeln fixieren wir in Design-Guidelines, oder Styleguides.

Produktdesign-Produktentwicklung-Konstruktion

Konstruktion im Produktdesign

Am Ende des Designprozesses übersetzen wir den finalisierten Entwurf in herstellungsreife Daten. Bei der Konstruktion der Werkzeugdaten unterstützen mich verschiedene Partner. Doch neben der Auskonstruktion sind auch noch hier viele Designentscheidungen zu treffen, etwa Oberflächenbeschaffenheiten oder Farbkombinationen.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Produkt designen

Sie suchen einen zuverlässigen Partner um überzeugende Produkte zu entwickeln? Worauf warten Sie noch?

Lassen

Sie uns

gemeinsam

Ihr Produkt

designen

Sie suchen einen zuverlässigen Partner um überzeugende Produkte zu entwickeln? Worauf warten Sie noch?